Aus Liebe zum Detail und weil ich es brauchte, musste ich für meine Buchreihe recherchieren: Was genau ist Schwerkraft? Bei genauerem Hinsehen fielen mir zwei interessante Punkte auf:

- Die Materie auf der Erde ist nicht homogen, und selbst der achttausend Meter hohe Mount Everest hat keinen Einfluss auf die Schwerkraft der Erde, und interessanterweise gibt es auf der Erde bei Stürmen leichte Gravitationsschwankungen. Gravitationsschwankungen wurden auch auf dem Jupiter gemessen, wo es unglaubliche Stürme gibt.

- Die Schwerkraft krümmt den Raum um die Erde, und infolgedessen folgt das Licht nun der Krümmung im Raum. Und nun ist die nächste Frage: Was passiert, wenn Materie in die Raumkrümmung eintritt?

Antworten auf diese beiden Punkte sind bereits formuliert worden, aber welche Antworten gibt es, wenn wir die 500 Jahre alten Annahmen ignorieren und nur die Entdeckungen der letzten Jahre berücksichtigen?


Eine Auswahl der im Buch behandelten Punkte:

- Stürme stören die Schwerkraft. Was könnte der Grund dafür sein?

- Die Schwerkraft ist die Auswirkung der Raumverformung auf die Materie.

- Es gibt keine Grenze wie die Lichtgeschwindigkeit, nur eine Raum-Zeit-Grenze.

- Licht und Materie können sich schneller bewegen als die Lichtgeschwindigkeit, was das Licht betrifft, ist dies bereits bewiesen. Im Ernst.

- Raumzeit, Geschwindigkeit und Gravitation sind Eigenschaften des Raumes.

- Intergalaktische Reisen könnten möglich sein, und ein Raumschiff muss notwendigerweise die Form einer fliegenden Untertasse haben. Sind die Sichtungen real?


Red Giant Star: Eine dystopische, dennoch plausible Vorstellung.

 

google.com: Autor: Konstantin T. Salmann

amazon.de: Autor: Konstantin T. Salmann

apple.com: Autor: Konstantin T. Salmann

kobo.com: Autor: Konstantin T. Salmann

barnesandnoble.com: Konstantin T. Salmann

Leseprobe bei google.com

 

Das  erstes Kapitel  als Vorschau kann auch hier gelesen werden.